Broschüren-Reihe: Gut zu wissen

0,00 
Bitte beachten Sie:
Ihr Material für die N!-Tage (1.- 4. Juni 2019) bestellen Sie als registrierter Akteur des N!-Netzwerkes kostenlos.

Format: 148 x 148 mm, Rückenstichheftung, 36 Seiten

 

Gut zu wissen – Smart­phones, Handy & Co. – nachhaltig nutzen und verwerten

Die Broschüre gibt nützliche Hintergrundinformationen zu Smartphones, Handys & Co. und zeigt auf, was wir beim Kaufen, Nutzen und Verwerten beachten können. Die Broschüre ist ein Beitrag des Landes Baden-Württemberg zur Handy-Aktion der Evangelischen Landeskirche Württemberg.

Broschüre als PDF herunterladen

 

Gut zu wissen – Nachhaltiger Umgang mit Lebensmitteln

Über 7,32 Milliarden Menschen leben aktuell auf der Erde. Davon hungern eine Milliarde Menschen täglich. Und das nicht, weil nicht genug Lebensmittel vorhanden sind. Laut Angaben des WWF (WWF Wissen, 2015) werden schon heute Lebensmittel für 12 Milliarden Menschen produziert. Davon gehen aber entlang der globalen Wertschöpfungskette und bei den Verbrauchern mindestens 1,3 Milliarden Tonnen verloren (Quelle: FAO). Es wird geschätzt, dass die Lebensmittel-Verluste weltweit zwischen 30 und 40 % liegen. Umgerechnet wären das pro Kopf ca. 180 kg im Jahr.

Lebensmittel sind Mittel zum Leben. Wir können die Verschwendung von Nahrungsmitteln stoppen – auch dadurch, dass wir sie mehr wertschätzen. Die Broschüre zeigt auf, wie jeder von uns dazu einen Beitrag leisten kann.

Broschüre als PDF herunterladen

 

Gut zu wissen – Nachhaltig wandern und radeln

Der menschliche Körper ist auf Bewegung ausgelegt. Unsere steinzeitlichen Vorfahren waren täglich bis zu 40 Kilometer unterwegs, um Beute zu jagen und Essbares zu sammeln. Heute fahren wir beim Supermarkt vor oder bestellen per Mausklick. Im Alltag setzen wir uns ins Auto, um danach im Büro zu sitzen, und nach Feierabend geht es ab aufs Sofa. Und im Urlaub besteigen wir ein Flugzeug, um uns am Strand liegend erholen zu können.

Laut der Weltgesundheitsorganisation WHO steht körperliche Inaktivität weltweit an vierter Stelle bei den vermeidbaren Todesursachen, mit geschätzten 3,2 Millionen Todesfällen jährlich. Dabei ist es ganz einfach. Viele der täglichen Routinewege lassen sich zu Fuß oder mit dem Fahrrad erledigen. Dafür braucht man nicht lange zu suchen: Unser Land ist voll mit attraktiven Radwegen und Wanderregionen. Mit dem Rad oder zu Fuß lassen sich aber auch viele Alltagswege bequem und vor allem nachhaltig zurücklegen. Die Broschüre zeigt, was alles möglich ist.

Broschüre als PDF herunterladen

 

Gut zu wissen – Nachhaltig tauschen und teilen 

In Zeiten des Klimawandels und knapper Ressourcen hat bei vielen Menschen ein Umdenken eingesetzt. Bedenkenloser Konsum wird zunehmend hinterfragt. Muss wirklich jeder einen eigenen Rasenmäher, zwanzig Regalmeter Bücher und eine Bohrmaschine besitzen? Steht das eigene Auto nicht 23 Stunden am Tag ungenutzt herum? Immer mehr Menschen kommt es nicht mehr auf den Besitz von Dingen, sondern auf deren Nutzen an. Nicht das Eigentum ist wichtig, sondern dass das Benötigte verfügbar ist, wenn man es braucht. Nachbarn und Fremde tauschen, teilen, verleihen oder verschenken Dienstleistungen und bereits produzierte Waren.

Damit ist die Sharing Economy ein wichtiger Baustein zur Nachhaltigkeit. Die Teil- und Tauschkultur bewirkt, dass bestehende Produkte intensiver und länger genutzt werden. Wie das geht zeigt die Broschüre auf.

Broschüre als PDF herunterladen

 

Gut zu wissen – Nachhaltig leben und einkaufen

Wie funktioniert eigentlich nachhaltiger Konsum? Muss man Waren und Produkte immer kaufen oder gibt es andere Formen des Nutzens? Wann, wie, was und vor allem warum konsumieren wir. Wer das hinterfragt, kann den eigenen Konsum ganz neu entdecken. Auch weil plötzlich andere Produkte ins Blickfeld rücken. Die Broschüre enthält praktische Tipps und Anregungen, den eigenen Konsum mit neuen Augen zu sehen.

Broschüre als PDF herunterladen

 

Gut zu wissen – Nachhaltig gärtnern und Arten schützen

Neue Gartenideen machen Lust auf frische und saisonale Lebensmittel aus Eigenanbau. Außerdem bietet der Garten vielen Tierarten Lebensraum. Es gilt diesen zu schützen und dabei gleichzeitig nachhaltig anzubauen. Die vielfältigen urbanen Gartenprojekte schaffen ein neues Verständnis für unsere Lebensmittel, sie machen die Städte grüner, sorgen für mehr Sauerstoff, erhöhen die Artenvielfalt und bringen die Menschen zusammen. Die Broschüre wurde im März 2018 neu aufgelegt und um das Thema "Artenschutz" ergänzt.

Broschüre als PDF herunterladen

 

Gut zu wissen – Nachhaltig bewegen und reisen

Mobilität ist ein Grundbedürfnis unseres Lebens und die Basis unseres Wirtschaftens. Doch Mobilität entwickelt sich weiter und viele Expertinnen und Experten sind sich einig, dass wir am Beginn einer neuen Ära stehen. Es geht um eine neue, nachhaltige Mobilität, es geht um Vernetzung, postfossile Mobilität, mobiles Arbeiten, intelligente Transportwege und um entsprechend gestaltete Lebensräume. Die Broschüre verrät, wie wir nachhaltig in Bewegung bleiben, auf was wir bei unseren täglichen Wegen achten müssen und was nachhaltiger Tourismus bedeuten kann.

Broschüre als PDF herunterladen

 

Nachhaltigkeit

Recyclingpapier

Die Broschüren sind auf 100 % FSC-zertifiziertem Recyclingpapier gedruckt.

Klimaneutraler Druck

Die Broschüren wurden klimaneutral produziert. Das bedeutet, dass das bei der Produktion entstandene CO2 durch die finanzielle Unterstützung eines Klimaprojektes kompensiert wird.

Produziert mit Ökostrom und Biofarben

Die beauftragte Druckerei produziert die Broschüren mit Ökostrom und Biofarben. Diese basieren nicht auf Mineral-, sondern auf Pflanzenölen.

 

Zurück